Qualität ist oberstes Gebot

Die erfolgreiche Lösung der Aufgabe fängt beim Verstehen an. Erst wenn wir uns wirklich verstanden haben, startet die Arbeit.
Wo gehobelt, da fallen Späne! Ein sehr alter Handwerkerspruch, der negative Nebeneffekte der Arbeiten entschuldigen soll. Bei meiner Arbeit wird nicht gehobelt und es fallen auch keine Späne an, aber negative Effekte möchte ich natürlich vermeiden.
Schon im Studium habe ich lieber einmal gründlicher nachgedacht, als später bei der Planung oder gar der Ausführung gefundene Fehler ausbügeln zu müssen.
Diese Vorgehensweise wird Ihnen die Sicherheit geben, die für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig ist.

Durch langjährige Berufspraxis verfüge ich sowohl über theoretisch als auch praktisch fundierte Kenntnisse im Architekturbereich sowie im Entwurf und Konstruktion von Bauobjekten. Mein Profil wird durch Erfahrungen in der Ausführungsphase geprägt.